Lösungen

Menschliche Beziehungen bestehen zwischen mindestens zwei Menschen – mir und dem oder den Anderen. Der Ansatz von Reflective Discovery beginnt mit der einen Seite der Beziehung, dem ‚mir‘, im ‚Mich selbst entdecken‘-Raum:

 

Mich selbst entdecken-Raum

 

Dies ist eine viertägige Entdeckungsreise zu sich selbst, in der Sie erkennen, warum Sie gerade so in einer Situation reagieren. Dabei werden Sie sich Ihrer Emotionen, Gefühle, Gedanken und Bedürfnisse bewusst und erfahren, wie diese alle Ihre Seite der Beziehung beeinflussen. Sie gelangen zu mehr Klarheit und mehr Handlungsoptionen.

 

Sobald Sie sich Ihres eigenen 'Selbst' bewusst sind, können Sie sich spezifischen Beziehungen in so genannten ‚Reflexionsräumen‘ zuwenden:

 

 

Beziehungsraum

 

Im Privatleben führen die gesellschaftlichen Veränderungen mit unterschiedlichen Modellen des Zusammenlebens wie Patchworkfamilien, die unterschiedlichen Prägungen der Generationen und globale Beziehungen dazu, dass bisherige Werte und Glaubenssätze in Frage gestellt werden. In diesem Reflexionsraum, der auf 'Mich selbst entdecken' aufbaut, unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig, wie sie wertschätzende Beziehungen aufbauen und erhalten und sich dabei gleichzeitig treu zu bleiben.

 

Führungsraum

 

Die Rolle der Führungskraft ändert sich weg vom heroischen Führer, der auf alle Fragen eine Antwort weiß, hin zum Begleiter, der für seine Mitarbeiter die Rahmenbedingungen schafft, damit diese den optimalen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten können. In diesem Reflexionsraum, der auf 'Mich selbst entdecken' aufbaut, lernen die Führungskräfte, wie sie solche Umgebungen schaffen können und wie sie in die Rolle des Begleiters wechseln, der auf Augenhöhe mit den Mitarbeitern kommuniziert. Weiter unterstützen sich die Führungskräfte gegenseitig und üben im Sinne des Rapid Prototyping erfolgskritische Führungssituationen wie Einzelgespräche, Besprechungen und virtuelle Kommunikation.

 

Teamraum

 

Dieser Reflexionsraum ist für Teams gedacht, die zusammen eine Unternehmenskultur schaffen wollen, die agiles und wertschätzendes Arbeiten auf Augenhöhe ermöglicht. Dieser Space ist halbstrukturiert indem die Teammitglieder unter Begleitung und mit Beiträgen des Reflective Discovery-Experten die gewünschte Kultur erarbeiten, ausprobieren und anpassen.

 

Persönlicher Raum

 

Dieser Raum folgt dem traditionellen Coachingansatz des Einzelgesprächs, indem der Teilnehmer mit Unterstützung des Coaches seine Herausforderungen thematisiert und Lösungen erarbeitet. Der Personal Space wird auch als Ergänzung bei den anderen Spaces eingesetzt.